Carmen Karger

  • Zertifizierte Hundetrainerin SKN cumcane-familiari
  • Trainerin Welpen- und Junghundeförderung cumcane-familiari
  • Praxisbegleitung cumcane-familari
  • Kursleiterin Abschluss SVEB-Zertifikat
  • zert. CumCane® Mantrail Trainerin
  • lizenzierte NHB Fachperson

Weiterbildungen und Kurse

2018
  • Weiterbildung lizenzierte NHB Fachperson
  • Seminar Werkzeugkiste,  Anne Bucher, organisiert von cumcane-familiari
  • Seminar Leinenführigkeit von Dr. rer. nat. Ute Blaschke-Berthold
  • Mantrailingseminar von Jörg Weiss, organisiert von der Hundeschule Fair Train
  • Seminar, alles meins-Teilen ist nicht selbsverständlich von Martina Maier-Schmid, organisiert von cumcane-familiari
2017
  • Akupressur-Seminar für Hundehalter, Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin bei Tatjana Bont Dipl. Tierheilpraktikerin
  • Typgerechte Beschäftigung für jeden Hund in der Balance zwischen Körper und Kopfarbeit, Dr. rer. nat. Ute Blaschke-Berthold
  • Socialwalk bei Gerd Schreiber
2016
  • Mantrailingausbildung 2015/2016 cum cane Dr. Ute Blaschke-Berthold und Gaby Schulthess
  • Assoziative Lernformen, Bedürfnisse des Hundes als funktionale Verstärker, Funktionen des Ausdruckverhaltens, Leitung Gerd Schreiber und Esther Hufschmid cumcane-familiari
  • Hundliche Konflikte mit Ute Blaschke-Berthold, Netzwerkanlass cumcane-familiari
  • „Einfach spielen! Beschäftigungsmöglichkeiten für jeden Tag und für jeden Hund“ mit Christina Sonderman
  • „Bunte Spiele für graue Zellen“ mit Christina Sonderman
2015
  • Workshop „Entspannende Massage am Hund“ mit Siw Heiniger
  • Webinar „Trennungsstress“ mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • Mantrailingausbildung 2015/2016 cum cane Dr. Ute Blaschke-Berthold und Gaby Schulthess
  • Seminar, Netzwerkanlass cum cane familiari „Trainingslehre“ mit Gerd Schreiber
  • Weiterbildung „Das Kleingedruckte der Körpersprache des Hundes/Interpretieren der Körpersprache des Hundes“ mit Gerd Schreiber und Esther Hufschmid bei cumcane familiari
2014
  • Seminar “ Beschäftigung und Spiel“ mit Dr. Ute Blaschke-Berthold, Netzwerk cumcane familiari
  • Seminar „Der Hütehund als Kunde“ mit Petra Elsbeck-Möller
  • Seminar „Der Jagdhund in der Familie Teil 1“ mit Ines Scheuer
  • Seminar „Welpen und Junghundeentwicklung“ mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • Seminar „Mehrhundehaltung“ mit Heike Benzing
2013
  • Maintrailing-Kurs Gaby Schulthess
  • Seminar „Das Kleingedruckte in der Körpersprache Teil 2“ mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • Seminar „Aggression- die schwierigen Fälle“ mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • Seminar „Von der Schleppleine zum Freilauf“ mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
2012
  • Aufbaumodul «Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen» mit Abschluss SVEB-Zertifikat an der aeb Luzern
  • Hundesymposium des Hundenetzwerk Schweiz
  • Seminar «Der Hund mit Ängsten, besondere Anforderungen an das Training» mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • Seminar «Das Kleingedruckte in der Körpersprache Teil 1» mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • Maintrailing-Kurs Gaby Schulthess

Wie alles anfing

Als ich noch ein Dreikäsehoch war, kauften meine Eltern einen Hund und das nur, weil Panik vor Hunden hatte. Sie wollten mich therapieren und wie man sieht, ist Ihnen das auch gelungen. Ich konnte kaum ohne Geschrei an einem Hund vorei gehen oder wenn ich einen Hund von weitem sah, rannte ich gleich hinter meine Eltern. Wer hätte das gedacht, dass ich ich mal aus einer Phobie meinen Beruf mache.

Mein erster Hund war ein Berner Sennenhund-Entlebucher-Mix, nachher folgte ein Berner Sennenhund-Gordon-Setter-Mischling und als ich selbst eine Familie hatte, kauften wir unsere liebe Sina, ein Golden Retriever. Nach ca. sechs Jahren kam dann noch ein Dalmatiner namens Charly dazu.

Ich arbeitete mit den beiden letzgenannten Hunden in der Sparte Begleithund und absolvierte auch erfolgreich Prüfungen. Mit Sina besuchte ich auch noch Lawinenhunde-Kurse in Disentis. Leider ist unser Dalmi Charly mit sechs Jahren, viel zu früh, an einem Herzversagen gestorben. Kurze Zeit später übernahmen wir dann unseren Lausebengel Noris, ebenfalls ein Dalmatiner, der mit 14 Monate aus einer Scheidungsfamilie zurück zum Züchter kam. Mit Noris arbeite ich ebenfalls in der Sparte Begleithund, Mantrailing und besuche gerne ab und zu ein Military. Leider verstarb Noris im 2014.
Im Februar 2015 zog bei uns eine kleine Dalmatinerdame, Finja ein. Ich besuchte mit Finja die Welpenförderung und den Junghundekurs.